Hasenhüttl zu Forsberg-Vertrag: "Jungs fühlen sich brutal wohl" Heidel zur Auslosung: "Gladbach ist kein Wunsch-Los"
Im Schatten der FIFA-Krise: Wer wird Weltfußballer?
Überschattet vom Korruptionsskandal im eigenen Haus kürt die FIFA am Montag in Zürich den Weltfußballer des Jahres. Lionel Messi oder Cristiano Ronaldo?