Tödlicher Anschlag auf Gottesdienst schockiert Frankreich Verrückte Jagd: Im Pokébus durch die Stadt
Hunderte verlassen Flüchtlingslager Idomeni
Angesichts der katastrophalen Bedingungen im Flüchtlingslager Idomeni an der griechisch-mazedonischen Grenze haben hunderte Flüchtlinge eingewilligt, in andere Unterkünfte gebracht zu werden.