Ohne Kopfschmerzen: Ancelotti hat Wiesn-Besuch überstanden Stolz und Ärger bei Borussia: "Wir hätten mehr verdient"
FIFA-Wahl: Kandidat Jérôme Champagne im Porträt
Der langjährige FIFA-Mitarbeiter Jérôme Champagne ist der Meinung, dass der gesamte Fußball-Weltverband korrupt ist. Nun will er Nachfolger von Sepp Blatter werden, den er einst beraten hat.