Betonklotz-Werfer: Ermittlungen gehen weiter Frechheit: Unterhalt für den entführten Sohn?
Ankara macht PKK für Anschlag verantwortlich
Der Autobombenanschlag in Ankara mit 28 Toten ist nach Regierungsangaben von der verbotenen türkischen Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) und einer syrischen Kurdenmiliz verübt worden.